From the magazine LOKI 2/2020 | S. 55 The following page is 55

Bahnen unter Strom

Dieses Buch unterscheidet sich wesentlich von allen bisher erschienenen Bahnbüchern. Aufgeteilt in zwölf Abschnitte wird der Ablauf der Elektrifizierung des Schweizer Bahnnetzes vorgestellt. Die Ausführungen sind äusserst präzis, aber auf das Wichtige begrenzt. Kämpferische Versuchsjahre, der Stromsystementscheid, die Elektrifizierung der SBB, die Leichttriebwagen und die Elektrifizierung der Privatbahnen sind nur einige der Kapitel.

Die Bilder werden wie in einem würdigen Album zelebriert: pro Seite eine Aufnahme. Sie stammen nicht von Amateuren, sondern wurden von Profis mit komplizierten Aufnahmegeräten erstellt: Als die Schweiz weltweit noch eine wichtige Rolle im Lokbau spielte, hatten alle Hersteller ihre «Propagandabüros» mit Werkfotografen. Die Bilder wurden meistens auf Glasplatten gemacht. Interessant sind dazu die Ausführungen von Claudia Hermann, Kuratorin der Sammlung Schienenverkehr im VHS. Beeindruckend sind etwa die Fotos der MFO mit der Werkhalle voller Krokodile, des eleganten Roten Pfeils der SBB in Lugano oder des spartanischen Führerstands des BCFhe 2/4 der AL.

Der versierte Eisenbahnkenner Kilian T. Elsasser hat es geschafft, ein interessantes und zugleich gediegenes Werk mit ruhiger Darstellung zu erarbeiten, das Wissen bringt, aber auch Freude macht.

Bahnen unter Strom Kilian T. Elsasser 1. Auflage, 2019, gebunden 128 Seiten, 21,0 × 27,5 cm Stämpfli Verlag AG ISBN 978-3-7272-6111-4CHF 49.00Einfach und bequem online bestellen unter: www.staempfliverlag.com/lokishop
⬆️
Melden sie sich für den LOKI Newsletter an und bleiben Sie informiert.