From the magazine LOKI 7/2020 | S. 44-48 The following page is 44

Gesichter | Pius Ackle bietet Gartenbahntechnik für Personenbeförderung an

Zum Gartenbahnbau berufen

Ich bin noch nicht dort, wo ich eigentlich sein will», erklärt Pius Ackle beim Besuch in Gipf-Oberfrick zu ­seiner Tätigkeit als Gartenbahnbauer. Nachdem er diese seit gut einem Jahr professionell ausgeübt hat, zieht er dennoch zu­frieden Bilanz: «Es ist sehr gut angelaufen.» So konnte er zum Beispiel eine Anlage mit 200 Meter Schienen und etlichen Weichen nach München an Alexander Dvoracek verkaufen. Ihm gehört die Firma Railadventure, die Überführungs- und Versuchsfahrten macht, etwa für Stadler Rail.

Weil ein normaler Grenzübertritt nach Deutschland während der bekannten Corona-Einschränkungen nicht möglich war, musste für die Lieferung des bestellten Materials ein anderer Weg gefunden werden. Dieser bestand darin, dass an einem Sonntag ein Überführungszug von Railadventure einen Zwischenstopp am Bahnhof Frick einlegte. Dort konnte der Produzent seine Schienen und Weichen für die Gartenbahn in den mitgeführten Güterwagen für die Weiterreise aus der Schweiz nach München…

[…]
⬆️
Melden sie sich für den LOKI Newsletter an und bleiben Sie informiert.