Projekt RHÆTIA nimmt Fahrt auf

Bereits über 800'000.- Franken gesammelt

Am 7. Dezember 2019 konnten die Verantwortlichen des Projekts «Rhaetia 1» in der Hauptwerkstätte der Rhätischen Bahn den aktuellen Spendenstand für die Restaurierung der ältesten Lokomotive der RhB bekannt geben. Nach knapp einem Jahr sind von den benötigten 940'000 Franken bereits über 800'000 zusammengekommen. Unter anderem dank Grossspenden wie jener der kantonalen Denkmalpflege. Im Rahmen einer kleinen Feier wurden auf dem Spendenbarometer an der Werbelok (Ge 4/4 II 616 Filisur) die «Kohlenbriketts» nachgetragen. Jedes dieser Briketts steht für 50'000 Franken. Drei fehlen noch, bis das Spendenbarometer voll ist.

⬆️
Melden sie sich für den LOKI Newsletter an und bleiben Sie informiert.