Report

Modellbahnbetrieb oder Kreisfahren?

Jeder professionelle Anlagenbauer steht unweigerlich vor demselben Problem wie der kleine Knirps mit der soeben neu erhaltenen Startpackung: Wie mache ich damit vorbildlichen Betrieb? Hansueli Gonzenbach blickt zurück auf ein Jahrhundert schweizerische Modelleisenbahngeschichte und präsentiert uns ein Konzept unter dem Motto «Von A nach B oder die Bumerang-Anlage». Hansueli Gonzenbach

«Es muss eine Geschichte dahinterstehen»

Der deutsche Hersteller PIKO und sein Schweizer Importeur Arwico haben in Brugg (AG) zwei Formneuheiten im Massstab 1 : 87 vorgestellt: Die Re 4/4 I der SBB, einmal in Rot (1. Serie) und einmal in Grün (2. Serie). Sie werden im Herbst 2020 in den Verkauf gelangen. Bei diesen zwei Modellversionen der populären Schnellzuglok wird es wohl nicht bleiben. Zoltan Tamassy

Faszination «Blauer Pfeil» in Gross und Klein

Die blauen Doppelpfeile BCFZe 4/6, später ABDZe 4/6, begeistern Eisenbahnfans im In- und Ausland. Umso schöner ist es, dass dank der BLS-Stiftung ein solches Exemplar als historisches Fahrzeug der Nachwelt erhalten bleibt. Die Begeisterung übertrug sich auch auf Thomas Furrer. Bei der historischen Aufarbeitung involviert, setzte er den «Blauen Pfeil» danach sogar im Modell um. Thomas Furrer

1 + 1 + 1 = 4

Im Gartencenter Zulauf im aargauischen Schinznach fand im September zum ersten Mal die internationale Modellbahnausstellung Grossbahnfest statt. Die vom gleichnamigen Verein organisierte Veranstaltung richtete sich an alle Liebhaber von Gartenbahnen in den Spurweiten G und IIm. Doch auch Vorbildfans kamen zum Zug: Die Schinznacher Baumschulbahn drehte im Mehrzugbetrieb ihre Runden. Zoltan Tamassy
⬆️
Melden sie sich für den LOKI Newsletter an und bleiben Sie informiert.