From the magazine LOKI 1/2020 | S. 64 The following page is 64

Bau | Heinz Muheim über den Bau seiner Gotthardanlage in Spur H0

Making of «Es bitzeli Gotthard»

Eine Modellanlage ist bekanntlich nie fertig, so auch die von Heinz Muheim mit dem rührigen Titel «Es bitzeli Gotthard» nicht. Die gesamte Gotthardstrecke in Spur H0 nachzubilden, das ist doch etwas gar viel. So hat Heinz Muheim einige Punkte ausgesucht, um sie im Massstab 1 : 87 umzusetzen. Nun geht seine Gotthardreise in die nächste Runde.

Wie bereits in der LOKI 3|2019 erwähnt, war es mein persönliches Ziel, die Anlage bis Ende 2019 weitgehend fertigzustellen. Oft im Leben müssen solche Zielvorhaben ein wenig angepasst werden, oder man muss Kompromisse eingehen. Die Einladung, meine H0-Modulanlage «Es bitzeli Gotthard» im Januar 2020 am 20-Jahr-Jubiläum des Modelleisenbahnclubs Stetten-Donau an den Stettener Modellbahntagen zu zeigen, hat meine Motivation zwar sehr bestärkt, jedoch konnte ich mein Ziel doch nicht ganz erreichen. Die jährliche Ausstellung des Klubs, die er jeweils mit speziellen Exponaten aus ganz Europa zusammenstellt, ist immer eine Augenweide für jeden Modelleisenbahnfan, und es ist für mich auch eine grosse Ehre, daran teilnehmen zu dürfen.

Nun verbringe ich seit Anfang Januar die meiste Zeit in meinem Kellerraum und baue intensiv an den letzten fünf von den insgesamt zwölf Modulen meiner 4 × 5 Meter grossen H0-Anlage.

In diesem kurzen Bericht möchte ich euch anhand der letzten zwei…

[…]
⬆️
Melden sie sich für den LOKI Newsletter an und bleiben Sie informiert.