From the magazine LOKI 4/2019 | S. 20 The following page is 20

Porträt | Der Hbbillns 245 von Albert Modell in Spur H0

Schweizer Güterwagen östlicher Herkunft

Für die meisten LOKI-Leser dürfte der ungarische Modellbahnhersteller Albert Modell weitgehend unbekannt sein. Dies liegt vor allem daran, dass sich dieser Hersteller in erster Linie mit Produkten für seinen Heimmarkt auseinandersetzt. Nun steht der erste Güterwagen nach Schweizer Vorbild kurz vor der Auslieferung. Werner Frey hat sich das Erstlingswerk genauer angeschaut.

Wer sich auf der Website von Albert Modell durch das Programm klickt, wird bald einmal feststellen, dass die gezeigten (Güterwagen-)Modelle bei uns unbekannt sind. Es handelt sich vor allem um Spezialitäten aus Osteuropa. Im Jahr 2017 erschien mit dem Güterwagen Eas erstmals ein Modell, welches auch in der Schweiz ab und zu in Güterzügen verkehrt.

Auf der Suche nach neuen Projekten geriet ein Güterwagen in den Fokus, der auch in der Schweiz bestens bekannt ist und bisher nicht als H0-Modell verfügbar war. Die Varianten nach Vorbildern aus Ungarn und Umgebung hatten von der Marktnachfrage her zu wenig «Fleisch am Knochen», weshalb bald auch Varianten der ÖBB und der SBB zur Diskussion standen. Nur mit der Realisierung dieser Varianten liessen sich die Entwicklungskosten ausreichend amortisieren. Nach Kontaktaufnahme mit den Vertriebspartnern war für die Firma Albert Modell bald klar, dass dies das nächste Projekt sein soll. Der Wagen vom Typ Hbbillns…

[…]
⬆️
Melden sie sich für den LOKI Newsletter an und bleiben Sie informiert.